Bewegt durch den Schlamm

 Tercel in Bewegung: Hier sind ein paar Aufnahmen von unserem Kiesgruben-Abenteuer...

Teil 1

Teil 2

Teil 3

 

Trockenübungen im Nassen

Weil wir den Toyota noch nie abseits befestigter Straßen ausprobiert haben, waren wir gespannt, wie er sich in Matsch und Wasser so schlagen würde. Wir fanden heraus: Gelände in Maßen kann der Tercel, auch wenn wir natürlich auf den Wegen blieben. Aber auch an den Rampen und in tiefen Pfützen kamen die Räder nicht einmal ins Rutschen! Noch länger als die Runden in der Grube dauerte dann die Reinigung des Fahrzeuges...

2022 - wir kommen! 

2.12.20: Es zeichnete sich ab: Die Veranstalter gehen davon aus, dass die Ostseeregion Ende Februar 2021 wohl keine gute Reiseroute ist. Daher haben sie angeboten, die Teilnahme um ein Jahr zu verschieben. Wir haben das Angebot angenommen, ein Jahr Testen und Planen und Vorfreude gewonnen und werden 2022 dabei sein! 

2021? - Eher 2022...

20.11.20: Noch sind wir gemeldet für den Sea Circle 2021 - aber mal ehrlich: Es ist kaum vorstellbar, dass die Tour stattfindet. Also planen wir mal schnell um und freuen und ein Jahr weiter: 2022 wird's ganz sicher was. Und das bedeutet: Ein Jahr mehr Zeit fürs Sponsorenwerben, für die Suche nach einem schönen "guten Zweck", dem wir dank der Hilfe unserer Sponsoren auch wirklich helfen können, ein Jahr mehr Zeit fürs Grübeln über die richtige Ausrüstung.

Wir deuten schon mal an: In den kommenden Tagen und Wochen werden wir unseren Toyota mal auf unbefestigtem Boden austesten und dann wissen wir, ob die Sandbleche wirklich nur als Dekoration dienen. Und ob die Sache mit der Seilwinde, die wir mangels Anbaufläche nie bekommen werden, vielleicht doch keine Spinnerei war. Wir werden weiter berichten!